Intranator Business Server jetzt mit Email-Archivierungs-Schnittstelle und VMware-Unterstützung

Screenshot Web-Konfigurations-Oberfläche der Intranator Online-Demo

Intranator-Online-Demo Screenshot

Ein auf Sicherheit optimiertes Linux-System als Web-, Mail- und Fax-Server mit einer mehrstufigen Firewall, Antivirus, Internet- und Spamfiltern; mit permanentem Update-Service; unterstützt gängige Zugangs-Protokolle wie PPPoE, PPTP, Router und Router-DHCP sowie Zugriffe über VPN. Falls eine ISDN-Fritz-PCI-Karte eingebaut ist, bietet der Intranator auch eine ISDN-Einwahl, Fernadministration über ISDN und Fax-Server für eingehende und ausgehende Faxe.

Version 5.3.0 bringt viele langersehnte Verbesserungen:

Email-Archivierung

  • Schnittstelle zur Anbindung einer Email-Archivierung
    unter „Dienste > Email > Archivierung“
  • Formate: Email-Kopie an Adresse, BSMTP, EML/RFC822 und MailStore Proxy
  • Archivierung aller ein- und ausgehenden Emails
  • Eigener Spamfilter-Schwellwert für die Archivierung

Intranator Distributionsupdate

  • Neues Design der Weboberfläche
  • Umfassende Aktualisierung des Linux Basissystems
    (glibc-2.11.1, rpm-4.7.2, kernel-2.6.32.10, u.a.)
  • Bis zu 15% Leistungssteigerung durch Optimierung
    der Software für moderne Prozessoren (i686+)
  • Technologische Basis für zukünftige Entwicklungen

Verbesserte VMware-Unterstützung

  • Integration der VMware-Tools
  • Unterstützung der VMware Kernel-Treiber
  • Installation auf paravirtualisierter Hardware möglich

Linux-Basissystem

  • Aktualisiertes System zur Emailfilterung
  • Zugriff auf die Backup-Freigabe mit SBS2008
  • Stabilität des IMAP-Servers unter sehr hoher Last optimiert
  • Verbesserung der Sicherheit am Linux-Basissystem
    (cpio: 2.10-5: CVE-2010-0624, file-5.03: CVE-2009-1515, tar-1.22-12: CVE-2010-0624, php-5.2.3, openssl-0.9.8n: CVE-2010-0740)
  • Aktualisierung von Linux-Basisdiensten
    (kernel-2.6.32.10, fc12 Basis, samba-3.5.1)

Mehr Informationen über die Software oder Appliance Intranator Business Server

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.